Vita

Isabella Maria Scherer


Ausbildung

2008-2011 Michael Tschechow Studio Berlin (MTSB)
2006 Camerloher Gymnasium Freising Abitur

 

Person

Spielalter: 18- 28
Geburtstag und -ort: 09.12.1985 in Freising
Größe: 173
Konfektionsgröße: 40
Augen: Blaugrün
Haare: Hellbraun
Nationalität: Deutsch
Fähigkeiten: Geige, Saxophon, Gesang (Mezzosopran), Fechten, Aikido, Tanz(Jazz,Ballet), Reiten
Fremdsprachen: Englisch, Latein
Dialekt: Bayrisch
Führerschein: PKW
Wohnmöglichkeiten: Berlin, München, Hamburg, Zürich

 

Film (Jahr Rolle Titel” Regie Kategorie)

2012 Rosa “Sonntag.” Bernadette Kolonko Kurzfilm HFF Potsdam
2011 Rike „Böser Wolf“ Franziska Pflaum Kurzfilm
2011
Sabrina„nach Kästner“ Christian Koch Kurzfilm HFF Potsdam
2011
Studentin„Art Girls“ Robert Bramkamp Kino
2009
Killer „Auftragskiller“ Dennis Kunda Kurzfilm

 

Theater Auswahl (Jahr Rolle „Stück“ Autor Regie Theater )

2014 Szenische Lesereihe „ Frühling bis später: Liebe/Frust/Erotik” Textcollage Isabella Scherer, Café Frühling Basel

2013 Sie „ Du und Ich sind die Anderen” Fiorina Brotbek und Isabella Scherer Hebbel am Ufer Berlin

2012 Julia „Romeo added Julia Dominique Berg Tourneetheater deutschlandweit

2012 Ada „Spieltrieb” Juli Zeh Beate Krützkamp/Isabella Scherer Hebbel am Ufer Berlin
2011
Eve „Der zerbrochne Krug” Heinrich von Kleist Justus Carriére Theater Forum Kreuzberg
2011
Jess „Liebe und Geld” Dennis Kelly Andrea Pinkowski Theater Forum Kreuzberg
2011
Sie „Kult“ Falk Richter Paul Weissmann Theater Forum Kreuzberg
2011
Karoline „Kasimir und Karoline” Ödön von Horváth Justus Carriére Theater Forum Kreuzberg
2010
Mia-Maria, Tante Berg „Lotta kann fast alles” Astrid Lindgren Beate Krützkamp Grundschulen Berlin
2010
Marwood „Miss Sara Sampson“ Gotthold Ephraim Lessing Andrea Pinkowski MTSB

 

Lied, Kategorie, Komponist

Out here on my own, aus dem Musical Fame, Gore Michael
Beim ersten mal tuts noch weh, aus dem Film Große Freiheit Nr.7 , Werner Eisbrenner
Trauriger Sonntag, aus dem Film Trauriger Sonntag, Rezső Seress
Nanna´s Lied, Text von Bertold, Kurt Weil